Gesichtsform: Rechteckiges Gesicht

Gesichtsform bestimmen: rechteckiges Gesicht

Gesichtsform bestimmen – Gesichtsform: rechteckig | Bild: Kuratorium Gutes Sehen e.V.

Ein rechteckiges Gesicht kennzeichnen gerade verlaufende Konturen und Kanten. Es wirkt oft etwas lang und schmal. Wir haben die richtigen Tipps für Brillen, die zu einem rechteckigem Gesicht passen. Wir erklären Ihnen, welche die richtige Brille für ein rechteckiges Gesicht ist. Unsere Make-Up-Tipps helfen Ihnen, Ihre Gesichtsform optimal zu schminken und richtig in Szene zu setzen.

Checkliste: Merkmale für ein rechteckiges Gesicht

Gesichts-Kontur:

  • markante Gesichtsform, gerader Wangenbereich
  • die seitlichen Konturen verlaufen stets gerade
  • oft gibt es deutliche Ecken an Stirn und Kinn

Gesichts-Fläche:

  • Gesicht im Verhältnis zur Breite langgezogen

Die richtige Brille für ein rechteckiges Gesicht

Bei einem rechteckigen Gesicht können die Gesichtszüge als hart und maskulin empfunden werden. Mit der richtigen Brille lässt sich dieser Eindruck optisch ausgleichen. Die gegensätzliche Form setzt außerdem einen schönen Kontrast.

  • Runde, geschwungene oder minimalistische Brillen geben den kantigen Zügen einen weicheren, sanfteren Look.
  • Markante Fassungen passen: Da rechteckige Gesichter im Verhältnis zur Breite relativ lang sind, unterbrechen die Fassungen die Länge optisch. Der positive Effekt dabei: Ihr Gesicht erscheint kürzer und dadurch auch harmonischer.
  • Hohe Gläser sind sehr günstig. Sie unterbrechen die Gesichtslänge mit Hilfe der oberen und unteren Brillenkontur.
  • Eine markante Vollrandfassung verstärkt diesen Effekt zusätzlich.

Weitere Brillenformen für ein rechteckiges Gesicht

Keine Regel ist so gut, dass sie nicht gebrochen werden kann. Wenn Sie Ihre herben Gesichtszüge lieben und verstärken wollen oder dem Gesicht einen strengeren Ausdruck verleihen möchten, tun Sie das! Eckige Brillenformen werden Ihnen dabei helfen. Auch kontrastierende Farben und dicke Fassungen sind für ein rechteckiges Gesicht denkbar. Sie sollten jedoch zu Ihrem Stil-Typ und zu den Kontrasten passen, die Sie selber mitbringen. Ist die Brille zu auffällig, könnte sie Ihnen ansonsten noch die „Show“ stehlen. Unter den Brillentrends 2018 ist sicherlich auch ein typgerechtes Modell für Sie dabei.

Weitere Gesichtsmerkmale beachten

Nicht vergessen: Die Themen Farbe, Kontraste, Stil und die inneren Gesichtsproportionen wie Augen, Nase und Mund sind wichtige Ansatzpunkte für die Brillen-Wahl. Beachten Sie diese Aspekte für den nächsten Schritt zur individuell passenden Brille. Falls zwischen Braue und Auge beispielsweise wenig Abstand ist, sollten Gläser mit weniger Höhe probiert werden. Sonst rutscht das Auge schnell ins obere Drittel des Glases.

Fazit: Rechteckige Gesichter mögen runde Fassungen. Ein langes Gesicht gewinnt durch hohe Gläser in markanten Fassungen.

Rechteckiges Gesicht optimal schminken

Indem Sie Ihr rechteckiges Gesicht mit zwei unterschiedlichen Make-up-Tönen grundieren, können Sie es runder und weniger maskulin wirken lassen: Die innere Gesichtsfläche von Stirnmitte, Nasenrücken, Kinn und oberhalb der Wangenknochen sollte heller geschminkt werden. Die Schläfen und der Bereich zwischen Wangen und Kieferknochen werden mit dem dunkleren Make-up betont. Rouge von Ohrhöhe auf Kinn und Schläfen auftragen. Mehr Schminktipps hier.

Weitere Gesichtsformen im Überblick:

ovales Gesicht
rundes Gesicht
quadratisches Gesicht
trapezförmiges Gesicht
herzförmiges Gesicht

Aus unserem Netzwerk