Gesichtsform: Herzförmiges Gesicht

Gesichtsform bestimmen: herzförmiges Gesicht

Gesichtsform bestimmen – Gesichtsform: herzförmig | Bild: Kuratorium Gutes Sehen e.V.

Ein herzförmiges oder auch dreieckiges Gesicht erkennen Sie an der breiten Stirn. Die äußere Kontur wird zum Kinn hin deutlich schmaler. Der Haaransatz ist häufig hoch angesetzt, was die Präsenz der Stirn verstärkt. Wir verraten Ihnen, welche die richtige Brille für ein herzförmiges Gesicht ist und von welcher Brillenform Sie besser die Finger lassen sollten. Unsere Make-Up-Tipps helfen Ihnen, Ihre Gesichtsform optimal zu schminken und richtig in Szene zu setzen.

Checkliste: Merkmale für ein herzförmiges Gesicht

Gesichts-Kontur:

  • breite, dominante Stirn und kantiger Haaransatz
  • hohe Wangenknochen und spitz pointiertes Kinn
  • seitliche Kontur läuft nach unten zusammen

Gesichts-Fläche:

  • Form eines Dreiecks, Spitze nach unten gerichtet

Proportionen:

  • oft ansteigende Augenbrauen und kleiner Mund

Die richtige Brille für ein herzförmiges Gesicht

Haben Sie ein herzförmiges Gesicht? Dann dominiert der obere Bereich Ihrer Gesichtszüge, nämlich die Stirn. An Ihnen wirken Gläser harmonisch, die der äußeren Kontur folgen. Sie werden – wie das Gesicht – nach oben hin breiter und nach unten hin schmaler.

  • Gegen die dominante Stirn: filigrane Vollrandfassung, zierliche Oberrandbetonung (z. B. minimalistische Metallbrillen – einer der Brillentrends 2018).
  • Harmonisch wirken Brillenformen, bei denen die untere Kontur seitlich aufsteigt.
  • Ein herzförmiges Gesicht passt zu runden, ovalen, abgerundeten Karree-Formen.
  • Brillen mit randlosen Gläsern sind ideal, wenn Sie ein schmales Gesicht haben.
  • Clever ist es, solche Bügel zu wählen, die oben und nicht unten angesetzt sind. Das ist noch besser für Ihren ausgeprägten Stirn-Schläfenbereich.

Herzförmiges Gesicht: schwierige Brillenformen 

  • Markante Vollrandfassungen und Betonungen des Unterrands können wegen des schmalen Gesichtsbereichs unterhalb der Wangen schnell zu dominant wirken.
  • Auffällige, markante Fassungen und knallige Farben sind aufgrund der kleinen Gesichtsfläche recht unvorteilhaft. Sie betonen ein herzförmiges Gesicht zu stark.

Weitere Gesichtsmerkmale beachten

Nicht vergessen: Die Themen Farbe, Stil und die inneren Gesichtsproportionen wie Augen, Nase und Mund sind entscheidende Ansatzpunkte für die Brillen-Wahl. Beachten Sie diese Aspekte für den nächsten Schritt zur individuell passenden Brille. Schließlich soll das Modell auf Ihre Persönlichkeit und auch auf individuelle Eigenheiten Ihrer Erscheinung abgestimmt sein. Dazu ist es außerdem gut, wenn Sie sich mit Ihrem Stil-Typen auseinandersetzen. Tragen Sie lieber klassische Basics oder extravagante Teile von Jung-Designern? Die Brille sollte natürlich zu Ihrem Look passen, hier verraten wir Ihnen mehr über den Stil-Typ.

Fazit: Ist ein herzförmiges Gesicht oben breit und unten schmal, folgt die Brille der seitlichen Gesichtskontur.

Herzförmiges Gesicht optimal schminken

Von der spitzen Kinnpartie können Sie durch das richtige Make-up gut ablenken. Dazu betonen Sie den oberen Gesichtsteil. Schminken Sie die Augen so, dass sie optisch größer wirken. Ein Highlighter unter den Augenbrauen, zwischen Augenwinkeln und Nase öffnet den Blick zusätzlich. Rouge verteilen Sie unterhalb der Backenknochen, steil zur Wange. Dunklere Rouge-Töne lassen das Gesicht schmaler erscheinen. Hier entlang zu weiteren Schminktipps.

Weitere Gesichtsformen im Überblick:

ovales Gesicht
rundes Gesicht
rechteckiges Gesicht
quadratisches Gesicht
trapezförmiges Gesicht

Aus unserem Netzwerk