Gesichtsform: Quadratisches Gesicht

Gesichtsform bestimmen: quadratisches Gesicht

Gesichtsform bestimmen – Gesichtsform: quadratisch | Bild: Kuratorium Gutes Sehen e.V.

Das quadratische Gesicht hat gerade verlaufende seitliche Konturen, ähnlich wie die rechteckige Gesichtsform. Im Vergleich dazu ist es jedoch deutlich kürzer und breiter. Wir verraten Ihnen, welche die richtige Brille für ein quadratisches Gesicht ist und von welcher Brillenform Sie besser die Finger lassen sollten. Unsere Make-Up-Tipps helfen Ihnen, Ihre Gesichtsform optimal zu schminken und richtig in Szene zu setzen.

Checkliste: Merkmale für ein quadratisches Gesicht

Gesichts-Kontur:

  • gerade verlaufende, seitliche Konturen
  • zusätzlich ein gerader Wangenbereich
  • oft deutliche Ecken an Stirn und Kinn

Gesichts-Fläche:

  • Gesicht im Verhältnis zur Breite kurz

Proportionen:

  • Nase, Mund, Augen scheinen zentriert
  • relativ viel Fläche im unteren Bereich

Die richtige Brille für ein quadratisches Gesicht

Ihr quadratisches Gesicht wirkt mit einer runden Brille weicher. Außerdem wir der Kontrast von eckig und rund zumeist als sehr angenehm wahrgenommen. Wenn Sie es aber besser finden, können Sie natürlich auch die eckigen Akzente mit einer ebenfalls eckigen Brillenform betonen. Das Gesicht sieht dann härter aus.

  • Geschwungene Brillenformen gleichen allzu harte Gesichtszüge bei einem quadratischen Gesicht optisch aus. Runde Gläser wirken fast wie ein Weichzeichner für kantige Züge. Sie vermitteln einen sanfteren Eindruck.
  • Dezente und rahmenlose Fassungen passen in der Regel hervorragend: Da das quadratisches Gesicht verhältnismäßig breit wirkt, sollte es in der Länge möglichst wenig von der Fassung geteilt werden. Gleiches gilt übrigens auch für eine runde Gesichtsform.
  • Brillen mit markanten und breiten Bügelansätzen sind optimal. Denn: Sie betonen die Länge der Gesichtsform und nicht die Breite.
  • Schmale bzw. kürzere Gläser eignen sich für Ihren Gesichtstypen besser, da sie nicht so schnelle auf den zumeist hohen Wangenknochen aufliegen.

Weitere Brillenformen für ein quadratisches Gesicht

Sie ziehen trotz allem eine markante Brille vor? Das ist Ihr gutes Recht! Eine schöne Bügelgestaltung und Steck- und Wechselsysteme können diesen Wunsch erfüllen, ohne dass der Gesamteindruck für Sie zum Nachteil wird. Neben Nylorfassungen sind auch Vollrandfassungen möglich. Sie sollten allerdings kontrastarm und zurückhaltend sein. Besonders bieten sich Modelle an, die nur im oberen Rand farblich akzentuiert sind.

Quadratisches Gesicht: schwierige Brillenformen

  • Markante obere und untere Fassungsränder unterstreichen die Breite, da die Brille naturgemäß quer im Gesicht sitzt. Das kann schnell unvorteilhaft aussehen. Meiden Sie daher lieber auffällige Vollrandfassungen mit hohen Gläsern. Hohe Gläser in minimalistischen, unauffälligen Fassungen teilen das Gesicht weniger.
  • Bei hohen Gläsern verringert sich auch der Abstand zwischen Wangenknochen und Augenbraue optisch, so dass sie schnell auf den Wangenknochen aufsitzen.

Weitere Gesichtsmerkmale beachten

Nicht vergessen: Die Themen Farbe, Kontrast, Stil und die inneren Gesichtsproportionen wie Augen, Nase und Mund sind entscheidende Ansatzpunkte für die Brillen-Wahl. Beachten Sie diese Aspekte für den nächsten Schritt zur individuell passenden Brille. Ganz wichtig: Die Brille muss zu Ihrem Stil-Typ passen. Auffällige Modelle sollen Ihrer Person schließlich nicht die „Show“ stehlen.

Fazit: Ein quadratisches Gesicht mag runde Fassungen. Ein kurzes Gesicht gewinnt durch eine dezente Fassung und schmale Gläser.

Make-Up-Tipps: quadratisches Gesicht optimal schminken

Schminken Sie Ihre Wangen nicht zu stark, sondern lieber die Schläfen. Ansonsten wird Ihr quadratisches Gesicht noch betont. Für das Augen-Make-up am besten helle Farben wählen, die die Augen zum Strahlen bringen. Hier finden Sie noch weitere Schminktipps.

Weitere Gesichtsformen im Überblick:

ovales Gesicht
rundes Gesicht
rechteckiges Gesicht
trapezförmiges Gesicht
herzförmiges Gesicht