Minimalismus im Trend: Rahmenlose Brillen

Rahmenlose Brillen
Bild: Silhouette Deutschland GmbH (l.), Brendel (1,3), MEXX (2)

Hoher Komfort, minimales Gewicht, maximale Funktion und ein zeitloses Design finden in den rahmenlosen Brillenmodellen zu einer ausgewogenen Balance. Kaum eine Brille ist so vielseitig wie die rahmenlose Brille. Sie passt praktisch zu jedem Outfit und übersteht jeden Trend. Sie gibt dem Gesicht den Vorrang und unterstreicht den natürlichen Look perfekt. Schöner Nebeneffekt: Die Modelle halten sich dezent zurück, damit nicht von Ihren Augen abgelenkt wird.


Neben dem Retro-Trend, der durch auffällige und massive Fassungen bestimmt wird, glänzt der Minimalismus-Look durch seine zurückhaltende Eleganz. Die Reduziertheit macht die rahmenlose Brille zu einer modernen Brille, die dauerhaft en vogue ist. Außerdem klassischen Schwarz, Silber, Grau und Gold halten jetzt aber auch farbige Brillenbügel und Nasenstege (fachmännisch: Brücke) Einzug in unsere Garderobe.

Was ist eine rahmenlose Brille?

Trend: Rahmenlose Brille

Bilder: Silhouette (1), Jil Sander (2)

Bei einer rahmenlosen Brille (auch randlose Brille genannt) werden die Brillengläser nicht von einer Brillenfassung gehalten, sondern allein durch die Brillenbügel und die Brücke. Diese werden mit speziellen Schrauben direkt am Glas befestigt oder auch geklemmt. Die filigranen Modelle stehen für einen zeitgemäßen Look und innovative Materialien.

Wem stehen rahmenlose Brillen?

Ganz besonders gut geeignet sind die rahmenlosen Brillen für schmale Gesichter. Zu breite und markante Brillenfassungen sind bei zierlichen Gesichtszügen eher unvorteilhaft, weil sie zu massiv und erdrückend wirken.

Auch für Menschen, die aufgrund ihrer Brauenformen keine passenden Brillen finden, sind rahmenlose Brillen die richtige Wahl. Im Idealfall bilden Augenbrauen und Brille nämlich eine harmonische Einheit. Der obere Gestellrand der Brille sollte dem Schwung der Augenbraue folgen. Da die rahmenlose Brille keinen Rand hat und allein durch die Gläser kein optischer Bruch entsteht, passt sie sich nahezu jeder Augenbraunform an.

Das Styling – dezent, klar und modern

Die modischen Brillen, die jeden Trend überleben, fühlen sich im Business-Alltag genauso wohl wie in der Freizeit. Das Design ist dezent, klar und modern.

Rahmenloses Modell mit schwarzen Brillenbügeln

Rahmenlose Brillen mit schwarzen Bügeln

Bilder: Hallhuber (1,2), Silhouette (3), Peter Kaiser über schuhe-lueke.de (4)

Rahmenloses Modell mit braunen Brillenbügeln

Rahmenlose Brillen mit braunen Bügeln

Bilder: Rodenstock (1), Geox (2), Hallhuber (3, 4).

Rahmenloses Modell mit limettengrünen Brillenbügeln

Rahmenlose Brillen mit grünen Bügeln

Bilder: Silhouette (1), Oasis (2), Mango (3, 4)

Hien Le, Marc Jacobs oder Jil Sander, die Königin des Purismus – Sie alle sind dem coolen, cleanen Design der puristischen Mode verfallen. Schon seit Jahrzehnten präsentieren sie Kollektionen, die dem Leitsatz „Weniger ist mehr“ folgen. Obwohl sich der Minimalismus auf das Wesentliche beschränkt, ist er alles andere als eintönig. Mit einer rahmenlosen Brille fühlen Sie sich im Business-Alltag genauso wohl wie in Ihrer Freizeit.

Schminktipp

Brillenträgerinnen eines rahmenlosen Modells steht es frei, ob sie lieber Ihre Lippen oder Ihre Augen betonen. Schöne Eyecatcher: ein knalliger Lippenstift oder ein kräftiger Eyeliner am äußeren Augenrand.

Die Vorteile einer rahmenlosen Brille

Eine rahmenlose Brille ist praktisch und vielseitig und hat gegenüber Vollrand- und Teilrandbrillen einige Vorzüge.

Rahmenlose Brille: Vorteile

Bilder: Rodenstock GmbH (1), Porsche Design (2)

Zeitlos – Weil modische Aspekte über die Brillenfassung transportiert werden, ist die rahmenlose Brille zeitlos, da sie keinem Modediktat unterworfen ist.

Uneingeschränktes Sichtfeld – Die rahmenlose Brille bietet ein uneingeschränktes Sichtfeld, da es von keiner Fassung in irgendeiner Richtung versperrt wird. Gerade für Autofahrer und Menschen die viel am PC sitzen ist der freie Blick angenehm und entspannend für das Auge.

Praktisch unsichtbar – Die transparente Front macht die rahmenlose Brille wie unsichtbar und lenkt nicht von den natürlichen Gesichtszügen ab. Für alle, die lieber keine Brille tragen würden, ist sie die ideale Wahl, da man mit einem randlosen Modell fast so aussieht wie ohne Brille.

Modisch flexibel – Bei einer rahmenlosen Brille lenkt keine Brillenfassung von Ihrem Look ab. Die Brille ist flexibel kombinierbar und sieht zum Office-Outfit genauso gut aus wie zum eleganten Look oder Casual-Stil. Die rahmenlose Brille passt damit quasi zu jedem Anlass.

Leichtigkeit – Die rahmenlose Brille bringt weniger Gewicht auf die Waage als die Vollrand- oder Halbrandbrille. Das macht sich auch beim Tragekomfort bemerkbar. Sie ist außerordentlich bequem und mehr oder weniger schwerelos. Obendrein lassen die schmalen Brillenbügel das Leichtgewicht kaum merkbar auf Ihren Ohren aufliegen.

Für „komplizierte Gesichter“ – Für Menschen mit „komplizierten Brillengesichtern“ sind randlose Brillen die beste Entscheidung. Durch ihre fehlende Außenbegrenzung fallen Abweichungen oder anatomische Besonderheiten, wie zum Beispiel ein sehr schmales Gesicht oder eng beieinander liegende Augen, kaum auf.

Pflege der rahmenlosen Brille

Auch wenn die rahmenlosen Brillen heutzutage sehr stabil sind, sind sie dennoch fragiler als diejenigen mit Fassung. Behandeln Sie Ihre randlose Brille also immer mit besonderer Vorsicht. Nehmen Sie die Brille unbedingt mit beiden Händen ab und setzen Sie sie genauso wieder auf. Bei der Reinigung sollten Sie nur das Glas festhalten, das gereinigt wird. Auf gar keinen Fall das andere Glas! Auch sollten Sie es vermeiden, die Brille bei der Reinigung am Mittelteil oder am Bügel festzuhalten. Bewahren Sie Ihre rahmenlose Brille in einem festen Etui auf, da sie beim Runterfallen schnell kaputt gehen kann.

Detaillierte Auskunft darüber, was Sie alles beim Kauf einer rahmenlosen Brille beachten müssen, gibt jeder gute Augenoptiker.

2 Kommentare
  1. Ihr macht das prima, vielen Dank für die tollen Beiträge!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*