Gesichtsformen: Welche Brille ist die richtige?

Gesichtsformen: Modedesigner Thomas Rath wählt Brillenformen aus.

Bild: KGS

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Brille und fragen sich, welches Modell zu Ihrer Gesichtsform am besten passt? Modedesigner und Styling-Experte Thomas Rath gibt in der exklusiven Brillenstyling.de-Videoreihe Tipps zum Brillenkauf: So finden Sie die perfekte Brille für Ihre Gesichtsform!

Um herauszufinden, welches Brillenmodell Ihre Vorzüge am besten betont, müssen Sie erst einmal herausfinden, welche Form Ihr Gesicht hat. Ist Ihr Gesicht eher rund geformt? Oder gleicht Ihre Gesichtsform der unseres Models Jessica? Jessicas Kieferpartie ist kantig, ihr Kinn läuft leicht spitz zu. Welche Brillenform schmeichelt Ihr also mehr, eine eckige oder eine runde Brille? Modedesigner und Styling-Experte Thomas Rath macht den Vergleich und erklärt die Wirkung.

Gesichtsformen im Überblick

Damit Sie die Wirkung verschiedener Brilleformen in Ihrem Gesicht  besser einschätzen können, machen Sie sich zunächst klar, welche Gesichtsform Sie haben. Denn: Verschiedene Gesichtsformen verlangen nach unterschiedlichen Brillenformen. Erfahren Sie hier, wie Sie die verschiedenen Gesichtsformen voneinander unterscheiden und wie Sie Ihre eigene Gesichtsform erkennen:


“Gegensätze ziehen sich an!”

So lautet das Motto unseres Styling-Experten Thomas Rath. Doch was meint er damit? Die Antwort ist einfach: Runde Gesichter gewinnen durch eine eckige Brillenform – kantigen Gesichtern, wie dem von Jessica schmeicheln runde Brillenfassungen. Die optimale Brille für Ihre Gesichtsform betont Ihre Schönheit und kaschiert kleine Schönheitsmakel.

Gesichtformen: Modell trägt rundes Brillenmodell

Für Jessicas kantige Gesichtsform ist ein rundes Brillenmodell perfekt. Bild: KGS

Außerdem kann die richtige Brille ein eher langes Gesicht vorteilhaft verkürzen und kurze Gesichter optisch verlängern. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier!

Mit Brille zur Typveränderung

Eckig oder rund? Markant oder dezent? Modern oder im Retro-Stil? Die Auswahl an verschiedenen Brillenmodellen ist schier unendlich. Die Suche nach der perfekten Brille für Ihre Gesichtsform erleichtert ein strukturiertes Vorgehen: Wenn Sie wissen, welche Form Ihr Gesicht hat, geht es um Ihren Typ: Eine Brille soll den eigenen Stil unterstreichen. Vor dem Brillenkauf gilt es also, den eigenen Stil und Geschmack zu ergründen.

Tipp: Stöbern Sie in Ihrem Kleiderschrank nach Ihrem Lieblingsoutfit. Welchen Stil hat es: klassisch, modern oder verspielt? Welche Farben tragen Sie besonders gern? Den eigenen Modestil und Geschmack zu kennen, ist wichtig für den Brillenkauf. Denn: Wer bei der Brillenauswahl geschickt vorgeht, kann sein Gesicht buchstäblich zum Strahlen bringen und ist mit der ausgesuchten Brille auch wirklich zufrieden.

Styling-Profi Thomas Rath: Mehr Mut beim Brillenkauf!

Der Designer und Stilexperte rät: „Seid mutig!“ Damit meint er aber nicht zwangsläufig XXL-Fassungen oder ausgefallene Farben. Die Brille soll vielmehr Charakter haben – einen  Charakter, der den ihres Trägers oder ihrer Trägerin unterstützt. Doch genauso, wie Sie den eigenen Stil unterstützen kann, kann eine Brille auch den Typ verändern. So kann eine Brille mit markanter Fassung zarten Gesichtsformen mehr Ausdrucksstärke verleihen. Aber Vorsicht: Zu auffällige Brillenformen können dem Träger oder der Trägerin auch schnell die Show stehlen.

Sie wollen mehr über die verschiedene Brillenmodelle erfahren? Dann lesen Sie hier, wie sich Brillenformen unterscheiden. In unserem  kleinen “Lexikon der Brillenformen” erfahren Sie außerdem, wie die verschiedenen Brillenformen heißen. So sind Sie für den Brillenkauf perfekt vorbereitet!


Sie sind auf der Suche nach den aktuellen Brillentrends? Modedesigner Thomas Rath kennt sie alle! Hier geht’s zum Trend-Video.

Noch mehr spannende Videos finden Sie auf dem YouTube-Kanal von Brillenstyling.de. Viel Spaß beim Stöbern!

Aus unserem Netzwerk