Brillentrends 2018 – aufregend und typgerecht

Brillentrends 2018 – vielfältig wie nie
Brillentrends 2018 – aufregend und typgerecht | © GaudiLab / Shutterstock.com

Vielfalt lautet die Ansage für alle, die 2018 mit einer neuen Brille den Durchblick behalten wollen. Das nächste Jahr wird facettenreich wie nie. Die Fassungen: dezent, transparent, grafisch. Rund trifft eckig, Brillen trumpfen mit Doppelrahmen auf, und einige Gläser scheinen aus der Fassung zu fallen. Augenfällig auch: Viele alte Bekannte wie die Pilotenbrille oder Modelle im John-Lennon-Stil haben es erneut in die Brillen-Hitliste geschafft.

Wir zeigen, was kommt, was bleibt und welches Design welchem Gesicht steht. Die acht wichtigsten Brillentrends 2018 aus den Brillen-Manufakturen.

Brillentrend Nr. 1: Minimalistische Metallbrillen

Schmale, dezente Metallbrillen nehmen 2018 rasant an modischer Fahrt auf. Eine kühle Brise Eleganz, ein markanter Auftritt, ein modernes Statement – der puristische Look kann so einiges.

Dabei muss sich die Farbe keinesfalls dem schlichten Design unterordnen. Brillenträger haben bei diesem Brillentrend die Wahl zwischen Silber, Gold, Kupfer, Schwarz und Grau bis hin zu kräftigem Rot, Pink, Blau oder Grün. Praktisch: So filigran die Metallbrillen wirken, so robust sind sie auch. Die leichten Fassungen werden oft aus Titan oder Edelstahl gefertigt. Es gibt sie als Vollrandbrille oder Halbrandbrille.

Brillentrends-2018 Minimalistisch dezent

Bilder: KGS (1), MEXX (4), Davidoff / © Drehmomente (3), Silhouette (2)

Brillentrend Nr. 2: Transparente Fassungen aus Acetat

Der Naked-Look hat die Nasen erreicht. Brillen aus transparentem Acetat lösen die dunklen Nerd-Fassungen ab. Das heißt aber keinesfalls, dass der Brillenhype jetzt ausgelebt ist. Die farblosen bis zart getönten Rahmen geben dem Gesicht nur mehr Präsenz. Schön leicht und fein zurückhaltend.

Fassungen aus Acetat passen zu fast allen Fashion Victims. Vorausgesetzt, sie achten auf Gesichtsform, Hauttyp und Haarfarbe. Brillenträger/innen mit rundem Gesicht wählen eckige und schmale Versionen, zum herzförmigen oder kantigeren Gesicht passen weiche, runde Rahmen. Vorsicht: Dunkelhaarige Menschen sehen mit einer hellen transparenten Brille schnell fahl aus. Hier hilft ein Schuss Farbe.

Brillentrends-2018 Transparente Fassungen aus Acetat

Bilder: KGS (1), neubau eyewear (2), Brendel eyewear by Talbot Runhof (3), OWP Blau (4)

Brillentrend Nr. 3: Evergreen Pilotenbrille

Kein Warten auf den Sommer, kein Verzicht auf die Coolness der Aviatorshields Die Sonnenbrille der letzten Jahre wird zur Everyday-Brille mit Korrektionsgläsern. Die Pilotenbrille mit ihrer legendären Tropfenform, dem Doppelsteg und dem schmalen Rahmen hält beim Brillentrend 2018 Einzug in den Alltag. Auch dank Promis wie Cate Blanchett. Willkommen in den 80s!

Dabei darf die Brille mit Geschichte gern etwas größer ausfallen. Egal, ob Einstärkengläser oder Mehrstärkengläser – leicht getönt ist trendy. Wie wäre es mit Hellgrün, Gelb oder Hellblau? Hauptsache, es sieht lässig aus.

Brillentrends-2018 Evergreen Pilotenbrille

Bilder: KGS | Roger Eyewear (1), Metropolitan (2), ANDY WOLF EYEWEAR (3), Mykita (4)

Brillentrend Nr. 4: Rahmen in grafischem und architektonischem Design

Ungewohnt und ganz schön gewagt: Die Frühjahrs- und Sommerkollektionen für den Brillentrend 2018 zeigen mit grafischen und architektonischen Formen Kante. Das signalisiert Individualität und Extravaganz auf höchstem Niveau. Die Modeprofis setzen noch eins drauf und wählen die Farbe Ultra Violett – die Pantone-Trendfarbe 2018 schlechthin.

Die grafischen und architektonischen Linienführungen bei diesem Brillentrend sorgen für ausdrucksstarke Gesichtskonturen: Passen Augenbrauenform und Brillenform nicht zusammen, kann der gewollte einzigartige Effekt irritieren statt Harmonie zu transportieren. Tipp: Einfach Sonnenbrillen wählen, die über die Brauen reichen. Dann stimmt auch die Ästhetik.

Brillentrends-2018 Rahmen in grafischem und architektonischem Design

Bilder: KGS (1, 4), Brendel by Talbot Runhof (2), frost (3)

Brillentrend Nr. 5: Sechseckige oder achteckige Brillenfassungen

Vor dem Mainstream sind Modemutige, die sich ein Hexagon oder ein Oktagon ins Gesicht setzen. Sie beweisen damit Kreativität und eine Portion Futurismus. Gut, einige werden bei diesem Brillentrend „Hilfe!“ grummeln, andere den Mut aber als kultverdächtig und extravagant werten. Allen Mäklern sei Joaquin Phoenix mit der Stoppschild-Brille im Film „Inherent Vice“ in Erinnerung gebracht. Einfach cool.

Brillenträgerinnen mit eckigen Gesichtskonturen sollten allerdings besser die Finger vom Sechseck oder Achteck lassen und lieber Rahmen wählen, die weich machen. Andersherum passen die kantigen Modelle gerade in runde Gesichter. Also Augen auf bei der Brillenwahl.

Brillentrends-2018 Sechseckige oder achteckige Brillenfassungen

Bilder: KGS (1, 2, 3, 4)

Brillentrend Nr. 6: Runde Brillen

John Lennon’s Style is back! Der Beatle, charismatisch und intellektuell, machte die runde Brille einst zum Kultobjekt. In den 80ern feierte sie ihr erstes Revival, 2018 zählen die runden Gläser zu den Toptrends. Anders als damals sind sie heute gefertigt aus hautverträglichem Edelstahl oder Titan, mal glänzend, mal matt, in Silber, Gold, Schwarz oder Bunt. Vorteil der superleichten Titan-Fassung: Sie dunkelt nicht nach und brilliert auch nach Jahren. Perfekt für zarte Gesichter: Je feiner die Fassung, desto edler die Wirkung – Hightech sei Dank.

Exzentriker sind mit der sogenannten Architektenbrille à la Le Corbusier beim Brillentrend 2018 auffallend gut bedient. Sehen schwer aus, ruhen aber, da aus Acetat, gut verträglich und leicht auf der Nase. Die runden Velos entern in Schwarz oder Pop-Art-Bunt die Straßen. Mehr Vintage geht nicht.

Brillentrends-2018 Runde Brillen

Bilder: KGS (1, 4), neubau eyewear (2), Andy Wolf Eyewear (3)

Brillentrend Nr. 7: Brillen mit Doppelrahmen

Da muss man zweimal hinschauen: Wo beginnt und wo endet eigentlich die Fassung? Ist die Brille Effekthascherei? Oder hält doppelt einfach besser? Der neue Trend zum Zweifachrahmen soll auffallen. Weil der obere Teil geschwungen-sanft die Augenbraue umspielt, erhält die Brille einen sehr femininen Touch und gibt dem Gesicht einen ganz neuen Ausdruck.

Der Individualität sind keine Grenzen gesetzt: Zu diesem Brillentrend gibt es Fassungen aus Kunststoff, Metall oder Titan, dazu Formen und Farben in reicher Fülle. Unterm Strich kann die Trägerin elegant, hochmodisch, aber auch extravagant auf sich aufmerksam machen.

Brillentrends-2018 Brillen mit Doppelrahmen

Bilder: KGS (1, 2, 3, 4)

Brillentrend Nr. 8: Brillenfassung und Brillengläser im Formenkontrast

Das Originellste kommt zum Schluss. Kontrast heißt das neue Gestaltungsmittel in der Brillenmode und ist derzeit der wohl extravaganteste Brillentrend 2018. Glas und Fassung gehen eine Ehe voller Gegensätze ein. Fantasievolle Kreationen spielen mit spannenden Proportionen und ungewöhnlichen Silhouetten: Eckiges passt ins Runde, Gläser scheinen aus dem Rahmen zu fallen. Der Kontrast funktioniert sowohl großflächig-robust als auch minimalistisch-fein. Diese ausgefallenen Design-Ideen treffen den Nerv all jener, die sich mit ihrem Brillen-Style von der Masse abheben möchten. Und die in ihrer Brille nicht nur eine Sehhilfe, sondern auch ein modisches Accessoire sehen.

Brillentrends-2018 Brillenfassung und Brillengläser im Formenkontrast

Bilder: KGS (1, 2, 3, 4)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*