Perfekte Brillen für jede Jahreszeit

Brillen für jede Jahreszeit, Frühling, Sommer, Herbst, Winter

Brillen für jede Jahreszeit | © JJ-stockstudio / Shutterstock.com

Es gibt Jacken für jede Jahreszeit und Schuhe für jede Jahreszeit; gibt es eigentlich auch Brillen für Frühling, Sommer, Herbst und Winter? Und ob! Mit der Form lässt es sich spielen, mit Farben und Mustern erst recht. Wir zeigen Fassungen für alle Saisons – zeitlos, dennoch topaktuell. Auf der Nase muss also keine Langeweile aufkommen. Und eins ist doch klar: Der schönste Look wird immer erst mit den passenden Accessoires trendy. Egal, ob es stürmt, schneit oder die Sonne scheint.

Perfekte Brillen für die Frühlingsgefühle

Gähn, gähn. He, ihr Schlafmützen, aufwachen! Draußen wird’s hell, bunt und laut. Irgendwann muss sich der Winter ja mal verabschieden. Wir helfen kräftig nach. Mit Brillen, die mit Farben, Mustern und verspielten Details jetzt regelrecht auftrumpfen – wie die Natur selbst.

Farben: Alles ist möglich, Hauptsache nicht zu dunkel. Das amerikanische Farbinstitut Pantone hat für dieses Jahr die Richtung vorgegeben: Living Coral, ein Orangerot mit goldenem Unterton. Aber auch helle Braun- und Beigetöne, zartes Grün, Rot und Rosa liegen gut im Rennen. Brillen im Two-Tone- oder changierendem Look geben unifarbenen Outfits einen raffinierten Twist.

Formen: Wir sagen nur: Cateye-Brille. Feminin, elegant, stylisch. Die sogenannte Schmetterlingsfassung passt zum Frühling wie der Zitronenfalter, der schon im Februar zur großen Flatter startet. Schwung in den Alltag und ins Gesicht bringen ebenso runde Brillen. Gold- und kupferfarbene schmale Metallrahmen punkten dagegen mit glänzendem Finish.

Damit die vielen floralen Muster und raffinierten Details wie Cut-Outs sowie ausgefallene Bügelauch wirken können, braucht es kräftige Acetat-Rahmen.

Bilder: Joop! @ Drehmomente (1), neubau eyewear (2), HUMPHREY’S eyewear @ ESCHENBACH OPTIK GmbH (3)

Perfekte Brillen für heiße Sommertage

Ohne Sonnenbrille geht jetzt niemand mehr aus dem Haus, klar. Aber irgendeine aufsetzen – das kann jeder. Wer 2019 auf der modischen Sonnenseite flanieren will, greift zu luftigen Outfits und diesen stylischen Sonnen- und Korrektionsbrillen.

Heißer Tipp: Selbsttönende oder phototrope Gläser passen sich den wechselnden Lichtverhältnissen an. Absolut im Trend sind 2019 auch bunt verspiegelte, auf der Rückseite entspiegelte Gläser.

Farben: Pastelltöne und kräftige Farben haben Hochsaison. Zartes Rosé, Flieder und Blau – in transparente Acetat-Rahmen gegossen – schmeicheln der sonnengebräunten Haut. Brillen so leicht wie der Sommer. Das Pendant liefern Knallfarben: leuchtendes Blau, feuriges Rot, sattes Grün, warmes Sonnengelb. Mehr Extravaganz und Spaß gehen nicht. Viva la vida!

Formen: Auch hier dominieren Extreme: ausgefallen versus filigran. Feinrandige oder rahmenlose Modelle lassen die Mode-Herzen der eleganten Ladies höher schlagen. Zum Festival geht’s dann mit der aufgepeppten Retro-Fassung – Cateye-, Piloten– oder Doppelsteg-Brille. Und weil in jeder Fashionista ein kleiner Vamp steckt, kann sie den ja mal – rein optisch – mit einem Oversize-Modell rauslassen. Was für ein Auftritt.

Bilder: Rodenstock (1), Silhouette (2), OWP (3)

Perfekte Brillen für den Indian Summer

Wenn die Tage kürzer werden, heißt das noch lange nicht, dass die Brillenmode in einen Tiefschlaf fällt. No way! Hier kommen Modelle, die den Sommer ein wenig verlängern und den Absprung in die kalte Jahreszeit schaffen sollen.

Farben: Auf die Nase kommt, was die Natur jetzt prall bietet: warme Herbsttöne wie Braun in allen Nuancen, Nude, Gold, Rot und ganz oben an natürlich die Pantone-Farben 2019 Terrarium Moss und Soybean. Farben, die alle Trends und Jahreszeiten überstehen.

Formen: Wer könnte die Herbst-Palette besser bespielen als die gute alte Hornbrille. Früher Kasse, heute Klasse, früher aus echtem Horn, heute meist aus leichtem Acetat. Mit ihr zeigen nicht nur die Hollywood-Größen Profil. Vorsicht allerdings: Dunkle wuchtige Gestelle können zierliche Gesichter leicht erschlagen. Da sollte der Optiker beraten.

Diese und weitere Brillen gibt es bei einem Augenoptiker in der Nähe …

Unser Tipp: Zu Stiefel, Lederrock und Kaschmir-Pullover in Braun- und Nude-Tönen passen Fassungen, die mit gold- oder kupferfarbenen Bügeln oder Nasenstegen aus dem Rahmen fallen.

Bilder: Rodenstock (1), Silhouette (2), OWP (3)

Perfekte Brillen für die coole Winterzeit

Genug gesegelt, geradelt, die langen Sonnentage genossen. Jetzt kommen die Kuschelmomente vor dem Kamin und die schneeweiße Pracht vor dem Haus. Die Mode-Keywords lauten: kontrastreich und sportlich.

Farben: Neutrales Schwarz und Weiß, warmes Braun und Nude kommen nie aus der Mode. Langweilig? Gut, farbige Brillen sind zwar nicht jedermanns Sache, aber wer ist schon jedermann? Tragen die Mode-Mädchen sie zu einem dunklen Outfit, wird aus schrill schnell sexy. Ein ebenso schöner Kontrast entsteht, wenn eine Brille mit Muster satt zum unifarbenen Look auf der Nase sitzt. Oder: feiner Ledermantel plus feine Stiefel plus feine Brille im Nude-Ton – ein ganz feiner Style.

Formen: Bei Eis und Schnee wärmen Daunenjacken. Dicke Brillenrahmen aus Acetat unterstreichen den sportlichen Look. Stilvoll-sportlich stapft es sich ebenso mit Metall- und Halbrandfassungen munter durch den Tiefschnee. Und nicht vergessen: Ohne Sonnenbrille in der Tasche geht’s auch im Winter nicht auf die Straße und schon gar nicht auf die Piste. Augen und Haut vergessen nichts.

Bilder: Silhouette (1), Brendel @ ESCHENBACH OPTIK GmbH (2), Rodenstock (3)

Mit Brillen stilvoll durchs Jahr

Alles auf Anfang. Der Frühling naht und damit die Frage: Welche Styles sollen uns durchs Jahr begleiten? Kaum jemand denkt dabei an das wichtigste Accessoire – die Brille. Wir schon. Brillen können den saisonalen Look unterstreichen, aber auch dominieren. Farben, Muster und Formen machen den Unterschied. Mit etwas modischem Gespür finden sich Modelle, die auch im kommenden Jahr noch topaktuell sind. Auf los geht’s los. Los!

Aus unserem Netzwerk