Hautnah im Trend: Brillen in Nude

Nudefarbene Brillen, helle Brillen
Hautnah im Trend: Brillen in Nude | © Brendel eyewear

Nude heißt nackt und wirkt als Kleiderfarbe fast auch so: natürlich, feminin, zart, aber auch verführerisch. Gerade deshalb ist dieser Look so sexy. Zudem sind Brillen in schmeichelnd-sanften Tönen Alleskönner. Sie lassen sich gut zum Nude-Kopf-bis-Fuß-Look, zum bunten Power-Outfit oder als edler Begleiter zum dunklen Style kombinieren. Der zarte Trend erlebt im Herbst/Winter 2017 seine Sternstunde. Unsere Lieblingsstücke und wie sie zu den drei unterschiedlichen Looks passen.

Nude – der zarte Fashion-Style

Ob Rosè, Puder, Offwhite oder Hellbraun – die Nicht-Farbe Nude ist in der Kosmetik- und Modebranche ein Dauerbrenner. Zarte, edle Stoffe wie Seide, Chiffon, Organza, Spitze  oder Voile sehen in den hellen Hauttönen aus wie auf den Leib geschneidert, das Make-up in Nude wirkt wie ein Hauch von Nichts.

Jetzt wird der Natur-Look komplettiert mit Brillen in ebenso sanften, hellen Tönen. Korrektur- und Sonnenbrillen halten sich mit zarten Schattierungen, glänzend oder matt-transparent dezent zurück. Eine willkommene Abwechslung zur schwarzen Nerdbrille.

Brillen in Nude-Tönen passen zu allen Gesichtern und lassen sie elegant und zugleich weich aussehen. Die Typfrage ist schnell geklärt: Der hautnahe Trend in Naturweiß, Cremebeige, Lachs und Rosé schmeichelt besonders dem Frühlingstyp. Altweiß und Rosè unterstreichen den Sommertyp. Elfenbein, Vanille und Naturfarben lassen den Herbsttyp strahlen. Der Wintertyp greift zu Cremeweiß und sanften Graunuancen.

Brillen in Nude, Nude Optik 2017, Helle Brillen

Bilder: links: Italia Independent (oben), HUMPHREY’s eyewear (mitte), Morgan@Drehmomente (unten), rechts: Menrad@Drehmomente (oben), Brendel eyewear (mitte), OWP (unten)

Nude-Brillen zum dezenten Outfit

Nichts soll von der Trägerin ablenken. Hautfarbene Kleidung und Accessoires rücken die natürliche Schönheit in den Fokus. Beim Nude-Kopf-bis-Fuß-Look werden die unterschiedlichen Natur-Töne kombiniert.

Bei so wenig Farbe schlägt die große Stunde der Brille. Die jeweilige Form kann mehr denn je den Typ der Lady unterstreichen oder ihn sogar verändern. Mit einer Two-Tone-Brille oder einem Modell mit changierender Oberfläche kommt zudem Spannung ins Spiel.

Vorsicht, die Nude-Töne sollten mit der Hautfarbe harmonieren: rosige Töne zu heller und rötlicher Haut, beige, taupe und hellbraune Töne zu olivfarbener Haut.

Outfit in Nude, Brille in Nude, Brille in Nude Optik

Bilder: Andy Wolf Eyewear (1), Brendel by Talbot Runhof (2), Mango (3), COS (4,5), Zara (6,7)

Nude-Brillen zum farbenfrohen Outfit

Auf der Nase hautfarben, am Körper und auf den Augen bunt und poppig. Mit diesem Farbkontrast  werden die blassen Brillen aufgepeppt. Und so funktioniert der extravagante Look: Augenmake-up im Smokey-Style, Kleidung und Accessoires im Color-Blocking, dazu die Brille im pudrigen Nude – das gibt dem Gesicht einen besonderen Glow .

Dabei muss Nude keinesfalls langweilen. Eine filigrane Acetat-Front plus Brillenbügel aus ultraleichtem, glänzendem Edelstahl – fertig ist ein moderner Mix, der perfekt zum exzentrischen Outfit passt. Dynamische Fashionistas setzen auf einen dezenten Farbverlauf und mutige Mode-Ladies mit massiven Acetat-Rahmen und -bügeln ein Statement. Immer ein Hingucker: Die nudefarbene Front wird kontrastreich mit Brillenbügeln in dunkler Hornoptik kombiniert.

Brillen in Nude, Nudebrillen, Outfit in Nude

Bilder: MARC O’POLO Eyewear (1), Metropolitan@OWP (2), Benetton (3), COS (4), Vero Moda (5), Zara (6,7)

Nude-Brillen zum dunklen Outfit

Schwarz geht immer. Aber Schwarz allein? Selbst Audry Hepburn trug zum Kleinen Schwarzen Perlenohrringe und Sonnenbrille. Unser Accessoire: eine Brille in Nude. Sie macht das Kult-Kleid richtig edel. Das hat Stil und Eleganz.

Bei der Kleinen Nudefarbenen lassen die Brillen-Designer ihrer Fantasie freien Lauf. Schattierungen von Beige mit Creme und Camel bringen Bewegung ins strenge, dunkle Outfit. Feinen Glanz versprüht dagegen der Metall-Rahmen in den Farben Nude und Gold. Und Ladies, die es elegant und casual gleichermaßen mögen, wechseln zwischen einer filigranen Metall- und einer dicken Acetat-Fassung. Noch besser: Sie legen sich gleich auf die Wayfarer-Brille für beide Gelegenheiten fest. Das Nerd-Gestell wurde einst von Ray Ban auf die Nasen der Welt gesetzt und feiert seinen Siegeszug bis heute.

Nudebrillen, Nude Optik, Outfit in Nude

Bilder: Ted Baker (1), Metropolitan@OWP (2), H&M (3), COS (4,5), Mango (6,7)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*