Frühlingstyp: Leuchtende, goldene und frische Farbpracht

Frühlingstyp, Farbtyp Frühling

Frühlingstyp

Sie sind ein Frühlingstyp und strahlen so leuchtend und hell wie ein Blumenmeer? Fühlen Sie sich von warmen und gelbstichigen Farben magisch angezogen? Dann sind Sie etwas ganz besonderes! Denn in Deutschland gibt es nur wenig „Frühlingstypen“, während sie in den nordischen Ländern, wie England, Irland, Norwegen und Schweden häufiger zu finden sind.

Was zeichnet einen Frühlingstyp aus?

Ist Ihre Haut gold- oder pfirsichfarben und neigen Sie unter Sonneneinstrahlung zu Sommersprossen? Nimmt Ihre Haut rasch Bräune an, die einen goldenen Farbreflex aufweist? Ist Ihr Haar hell- bis dunkelblond, vielleicht auch etwas rotstichig und besitzt einen warmen Grundton in Richtung honigfarben? Und reflektiert Ihr Haar in der Sonne golden? Besitzen Sie vielleicht auch bernsteinfarbene, gold-grüne oder blaugrüne Augen mit goldenem Schimmer. Dann könnte es sein, dass Sie sich zu den Frühlingstypen zählen können.

Ein prominentes Beispiel des Frühlingstyps ist Königin Maxima, die mit Ihrem leicht gebräunten Teint, dem hellen flachsfarbenden Haar und Ihren bernsteinfarbenen Augen ein Paradebeispiel des Frühlingstyps ist.

Im Gegensatz zum Herbsttyp, der ähnliche optische Merkmale aufweist, ist der Frühlingstyp im Gesamtbild etwas heller. Das Haar sowie die Augen besitzen ebenfalls einen goldenen Schimmer, sind jedoch weniger dunkel. Daher stehen dem Frühlingstyp frische, warme und leuchtende Farben ausgezeichnet.

Diese Farben schmeicheln dem Frühlingstyp

Wenn die Natur zu neuem Leben erwacht und die Wiesen farbenfroh blühen, strahlt der Frühlingstyp mit den Farben der Natur um die Wette. Frische, frühlingshafte Farben, die hell und leuchtend sind, stehen diesem Jahreszeitentyp optimal. Anders als beim Wintertyp und Sommertyp, sollte der Frühlingstyp warme Farben präferieren. Aparte Rot- und Goldbrauntöne wie etwa Aprikot, Koralle, Lachs und Hummer harmonieren perfekt zum Haut- und Haarbild. Ein elegantes Elfenbein-Weiß unterstreicht das zarte Erscheinungsbild. Auch ein Sonnengelb, ein Maigrün und ein gelbliches Türkis heben die natürliche Schönheit des Frühlingstyps hervor.

Farben für den Frühlingstyp

Die Farben des Frühlings sind ideal für den Frühlingstyp: Strahlend, frisch und goldig wie die Sonne. Bilder: H&M

Die ideale Farbpalette besteht aus warmen Farben, die einen Gelbanteil von mindestens 50 % besitzen. Außerdem ist darauf zu achten, dass die Farben immer frisch, jugendlich, leuchtend, hell und niemals dunkel und gedämpft sind. Weniger positiv stehen dem Frühlingstyp Farben mit kühler und bläulicher Note sowie ein grelles Pink, ein harter Weißton und die Farbe Schwarz.

Die optimalen Brillen-Modelle für den Frühlingstyp

Aufgrund der frischen, jugendlichen und lebensfrohen Ausstrahlung, die der Frühlingstyp besitzt, sollten die Brillen-Modelle ebenfalls diese Attribute mit sich bringen. Fassungen mit Leuchtkraft in frischen warmen Farbtönen wie etwa Koralle, Aprikot, Lachs oder Maigrün passen bestens zum Hautton und zur Haarfarbe. Auch Fassungen in cremeweiß stehen dem Frühlingstyp ausgezeichnet. Allerdings ist bei diesen leuchtenden und auffälligen Brillenfassungen nicht nur die Farbe entscheidend, auch die Form spielt eine wichtige Rolle. Die Brillenform muss mit der Gesichtsform harmonieren. Ist die Farbe kräftig und leuchtend, so sollte die Fassung nicht zu klein gewählt werden. Eine Alternative zu den Brillen-Modellen mit Farb-und Leuchtkraft, stellen die filigranen und edlen Fabrikate mit einer goldenen Fassung dar. Goldene Accessoires wie Brillen und Schmuck schmeicheln dem Haut- und Haarton des Frühlingstyps sehr.

Das Frühlingstyp-Styling – trendige Farbtupfer sind angesagt

Der Frühlingstyp mit farbenfroher Natürlichkeit

Charmant blühender Style mit erfrischendem Farbenspiel.
Bilder: Esprit, Eschenbach, Konplott, Bogner

Der Frühlingstyp mag oft auch die sportliche Eleganz. Luftig fallende Seidenblusen, Shirts oder Overalls im frischen Maigrün, Mintgrün, Sonnengelb oder Aprikot sind angesagt und stehen dem Frühlingstyp ausgezeichnet. Trendige, bunte Röhrenjeans, kombiniert mit einer cremefarbenden oder rosa Bluse und hübschen Sandalen schmeicheln diesem Farbtyp oft mehr als bunte Rüschenkleider und Spitzenblüschen.

Frühlingstyp: Frühlings-Outfit - Luftige Frische

Erfrischender Look mit strahlenden Farben in Aprikot und Bold-Beige.
Bilder: H&M, Bellmondo, Tiffany, Rodenstock, Lindberg

Den Frühlingstyp schmücken Farb- und Leuchtkraft sowie fließende und bequeme Stoffe sowie sachliche Schnitte ohne viele Schnörkel. In der Freizeit zeigt er gerne Haut, denn der goldige Teint kann sich sehen lassen. Sportliche Shorts und sommerliche, unifarbene Kleider finden sich im Kleiderschrank des Frühlingstyps oft wieder. Modebewusst wie er ist, stimmt er farblich zum jeweiligen Outfit gerne auch sein Brillenmodell ab, denn er besitzt oft eine ganze Sammlung an Fassungen in frischen Farben.

Frühlingstyp: Frühlings-Outfit - Eleganter Touch

Modische Eleganz mit Farbakzenten in Form von Accessoires.
Bilder: Hallhuber, H&M, Rodenstock, Esprit

Im Business bevorzugt der Frühlingstyp einen schlichteren Stil und wählt als Grundton die Farben Beige oder Cremeweiß. Doch auch hier dürfen dezente Farbtupfer in Form von Brille und Accessoires wie Tücher, Tasche, Schmuck, Schuhe und Gürtel nicht fehlen. Der Frühlingstyp kann aufgrund seiner frischen und gesunden Ausstrahlung gut und gerne Farbe in das Styling bringen, jedoch immer im Hinblick auf seine individuelle Farbpalette.

Aus unserem Netzwerk