Brille und Frisur für Frauen ab 40

Brillen und Frisuren für Frauen ab 40

Frisuren für Frauen ab 40 mit Brille | © stockfour / Shutterstock.com

Über Vierzig und Lust auf Veränderung? Genau die richtige Zeit für den ultimativen Style-Kick per Brille und Frisur für Frauen ab 40. Die Züge sind markanter geworden, die Kindlichkeit hat ersten Lachfältchen Platz gemacht und die gewonnene Erfahrung lässt euch gelassener durchs Leben gehen. 

Ladys ab 40, ihr wisst, was ihr wollt und habt keine Lust mehr, euch zu verdrehen. Wir haben für euch Frisuren gecheckt, die verschiedene Facetten eurer Persönlichkeit unterstreichen und Brillen, die wirklich dazu passen. Et voilà!

Gestufter Bob: up to date und energiegeladen

Ob Kate Blanchet, Kylie Jenner oder Miranda Kerr. Sie alle sind auf den Bob gekommen. Kein Wunder. Gestuft und fransig auf Mund- oder Kinnhöhe geschnitten, sauber gescheitelt oder im wilden Undone-Look. Der Bob hat das Zeug zur Kultfrisur. Wie praktisch, dass eine Frisur mit so viel Stylingpotenzial so wenig Zeit frisst. Und ganz nebenbei schummelt er noch ein paar Jahre weg, streckt als stirnfreie Variante breite Gesichter oder verkürzt in Kombination mit Pony die Länge.

Bilder: © Andrea Piacqadio/Pexels.com (Foto links), Rodenstock (1), MEXX (2), BRENDEL eyewear @ ESCHENBACH OPTIK GmbH (3)

Brille und Frisur: Traum-Brillen zum kurzen Stufen-Bob

Der freche Short-Bob mit Seitenscheitel präsentiert viel Gesicht. Da darf die Brille gerne etwas größer ausfallen. Oversize-Modelle vermitteln Offenheit und Selbstbewusstsein. So viel Platz schafft auffälligem Design willkommenen Spielraum. Und ganz nebenbei lässt der Eyecatcher kleine Fältchen oder die Folgen einer kurzen Nacht im Handumdrehen verschwinden.

Bei kleinen Gesichtern oder Pony ist wiederum Fingerspitzengefühl gefragt. Brillen im sanften Two-Tone-Design oder harmonischen Farbverlauf lassen dem Gesicht Raum. Zudem bringen sie Bewegung in den Look, ohne mit der dynamischen Frisur zu konkurrieren. Wer auf Minmal-Design steht, greift idealerweise zu zarten Brillenrahmen, die über Struktur und Farbton feine Akzente setzen. Bei Unsicherheit über die passende Fassungsform ist ein Blick auf die Gesichtsform hilfreich. So gelingt es Brille und Frisur harmonisch zu kombinieren.

Diese und weitere Brillen gibt es bei einem Augenoptiker in der Nähe …

Lässige Mähne in sanfter Bewegung

Natürlich und feminin – langes Haar mit sanften Wellen ist von je her Ausdruck anziehender Weiblichkeit. Abgesehen von der Lässigkeit, die Softe Beach-Waves mit sich bringen, zahlen sie auch aufs Volumen ein. Ein charmanter Frisuren-Trick, wenn das Haar etwas dünner ist. 

Du stehst auf Urlaubsfeeling? Dann verleiht der Ombré-Look deiner Frisur das gewünschte Finish. Der besondere Farbeffekt mit dunklem Ansatz und hellen Spitzen scheint von der der Sonne geküsst statt vom Coiffeur kreiert zu sein.

Nicht minder pretty aber überaus praktisch: der Balaya-Look, bei dem die Intensität der Strähnen variiert. Die Farbe wird erst unterhalb des Haaransatzes aufgetragen. Frühes Nachfärben – nicht nötig! Die Locken der mittellangen Frisur schmeicheln dem Gesicht und zeichnen kantige Partien weich – we love it!

Bilder: ©plprod/Shutterstock (Foto links), Rodenstock (1), Silhouette (2), Jos. Eschenbach @ ESCHENBACH OPTIK GmbH (3)

Brille und Frisur: Die idealen Brillen für halblange Haare

Wer in sich ruht braucht keine Verleidung. Natürliches Styling betont die Persönlichkeit und liebt Accessoires, die für „weich,“, „feminin“ und „schmeichelnd“ stehen. Brillen in sanften Naturtönen, Havanna-Optik oder Tortoise- oder Schildplatt-Musterung komplettieren den Look. Wer es romantischer mag, greift zu zarten Pastelltönen. Sie spiegeln Weiblichkeit und zaubern Farbe in „müde Gesichter“. Sanft geschwungene Fassungen schaffen formvollendete Harmonien, die sogar einen müden Ausdruck abfallender Augenlider beleben können. Rahmenlose Brillen stellen das Gesicht konkurrenzlos in den Vordergrund. Fashionistas spielen mit leichten Verspiegelungen, sanften Farbverläufe oder getönten Glaskonturen. 

Der Pixie Cut – markant und selbstbewusst!

Gratulation zur Radikalveränderung. Sich für den raspelkurzen, frechen Kurzhaar-Schnitt zu entscheiden, bedarf es einer ordentliche Portion Mut. Der Pixie-Cut ist, besonders ab den 40ern, das Mode-Statement selbstbewusster, sinnlicher Frauen. Er setzt feminine Gesichtszüge mit einem Augenzwinkern wundervoll in Szene. 

Bilder: ©UfaBizPhoto/Shutterstock.com Joop! @ Drehmomente (1), neubau eyewear (2), Rodenstock (3)

Brille und Frisur: Brillen – Die ideale Ergänzung zum Pixie Cut

Diese Frisur hebt sich euch vom Mainstream ab. Tut das auch mit eurer Brille! Wer beherzt zu Statement-Brillen greift, beweist ein Händchen für Styling und Kreativität. Hier darf ungehemmt mit Größen, Farbtönen, Oberflächen und Details gespielt werden. Stellschrauben der Auffälligkeit sind die Form und der Farbkontrast. Brille und Frisur für Frauen ab 40 ist auf jeden Fall ein spannendes Thema.

So vermitteln markante, kräftige oder auch kantige Acetat-Fassungen Selbstbewusstsein und Stärke. Die sanft fließenden Linien der großen, trendigen Extra-Slim-Modelle betonen die weiche und emotionale Seite der Persönlichkeit. Natürliche Farbtöne und verhaltende Kontraste verstärken diesen Effekt. Brillenbügel mit auffälligem Design brillieren hier als ästhetische Hingucker.

Wer Mut zu extravagantem Design, wie z.B. der zickigen Cat-Eye- oder kultiger Hexagon-Brille hat, wird mit einem individuellen und unverwechselbaren Look belohnt.

Aus unserem Netzwerk