Ein Outfit, sechs Looks – wie die Brille den Stil verändert

Ein schlichtes Outfit, Sechs Looks
Schlichtes Outfit mit Brille neu interpretiert | © Aleksandr Khmeliov / Shutterstock.com

Ein schlichtes Outfit ist das Fundament einer stilvollen und modernen Garderobe. Basics in zurückhaltenden Farben wie Schwarz, Weiß und Grau gehören daher in jeden gut sortierten Kleiderschrank. Auch mit gutsitzenden Jeans liegt man immer richtig.
Dennoch lieben wir Abwechslung im Modealltag. Der Blick in den Spiegel soll schließlich nicht langweilig werden. Wie gut, dass die Brille ein so vielseitiges wie wandlungsfähiges Accessoire ist! Sie kommt in etlichen Brillenformen und -farben daher und ist in der Lage, ein eigentlich unaufgeregtes Outfit zum echten Wow-Look upzugraden.
Wir gehen nun sogar ein Stück weiter und behaupten: Ein und dasselbe Outfit wird allein durch den Wechsel der Brille zu einem komplett anderen Look. Hier der Beweis.

Schlichtes Outfit klassisch interpretiert

Zeitlos, zurückhaltend und vielseitig kombinierbar: Das klassische Brillenmodell ist ein unverzichtbares Essential im Brillensortiment einer Frau. Es passt zu jeder Garderobe, drängt sich nicht auf, bringt aber dennoch die gewisse Portion Eleganz in den Look.

Acetatbrillen in Cremetönen mit einer weichen und daher besonders femininen Brillenform passen ebenso gut zu cleanen Outfits wie schnörkellose Edelstahl-Fassungen mit leicht getönten Gläsern. In diesem Fall greifen beide Brillen die Farbwelt der Kleidung auf und runden daher den Look optimal ab. Wer filigrane Brillen bevorzugt, greift auf ein klassisches, rahmenloses Modell zurück. Wo vorne weniger los ist, darf es seitlich auch gerne etwas knalliger zugehen. Rote Brillenbügel sind zum Beispiel ein hübscher Eyecatcher, wenn das Outfit sonst schlicht gehalten ist.

Ein grundsätzlicher Tipp: Analysieren Sie ihre Gesichtsform bevor Sie sich für ein Brillenmodell entscheiden. Denn ob rund, eckig, oval oder kantig – jedes Gesicht ist anders und braucht eine Brille, die bestenfalls optimal harmoniert.

Schlichtes Outfit romantisch interpretiert

Ein cleanes Outfit erhält im Handumdrehen einen romantischen Touch, wenn Sie dazu eine Brille kombinieren, die zarte Farben, spielerische Details und ein filigranes Design miteinander vereint. Warum also nicht mit einem entsprechenden Modell Ihre persönlichen Eigenschaften unterstreichen?

Brillenfassungen in pudrigen Pastelltönen, mit goldenen Akzenten oder komplett transparenten Fassung sorgen für Leichtigkeit und Femininität. Geschwungene, runde Formen unterstützen diesen Effekt noch. Wer seinen schlichten Look durch ein edles Schmuckstück aufwerten möchte, wählt eine Brille, die mit Steinchen oder Perlen verziert ist. Ebenfalls sehr romantisch: Florale Muster und Perlmutt-Details.

Schlichtes Outfit romantisch interpretiert

Bilder: COS (1,7), Cheap Monday (2), Flair Modellbrillen (3), OWP/Metropolitan (4,5), Acne Studios (6)

Schlichtes Outfit cool interpretiert

Autoren, Journalisten, Regisseure, kurz gesagt: Menschen mit kreativen Berufen haben eines gemeinsam: Sie lieben große, vollrandige Brillen. Die cleanen Fassungen bringen Coolness in einen schlichten Look und verleihen seiner Trägerin ein charakterstarkes Erscheinungsbild. Das minimalistische, klare Brillendesign kommt durch einfarbige Fassungen mit mattem Finish oder kühlem Metall am besten zur Geltung. Möchten Sie ihr schlichtes Outfit eher Ton in Ton stylen, empfehlen wir dezente Töne wie Schwarz, Grau, Weiß oder Silber. Einen aufsehenerregenden Kontrast setzen Sie mit einer Brille in einem kräftigen Rot oder Blau. Besonders angesagt sind derzeit auch Brillenformen mit Doppelsteg oder in Aviator-Form – damit lassen Sie die 80er Jahre wiederaufleben!

Schlichtes Outfit cool interpretiert

Bilder: Menrad/Italia Independent (1), COS (2,5), Cheap Monday (3), Acne Studios (4), Eschenbach/Brendel (6), Andy Wolf Fashion (7)

Schlichtes Outfit extravagant interpretiert

Sie mögen den großen Auftritt? Dann ist ein extravagantes Brillenmodell genau das Richtige für Sie. Beim Design sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt – Farben, Materialien und Muster dürfen munter miteinander gemixt werden. Ob pinke Cat-Eye-Brille, zweifarbige XXL-Sonnenbrille oder das kunstvolle Modell, das aussieht, als hätten es John Lennon und Willy Wonka gemeinsam designt: Gekonnt eingesetzt lässt sich allein durch die Brille die eigene Wirkung gezielt verändern – und so der perfekte Brillenlook kreieren. Das Outfit sollte dabei dezent im Hintergrund bleiben und der flippigen Brille die große Bühne überlassen. Sie werden im Mittelpunkt stehen, versprochen!

Schlichtes Outfit extravagant interpretiert

Bilder: COS (1,7), Acne Studios (2), Cheap Monday (3), Marchon (4), Eschenbach/Humphrey’s (5), Andy Wolf Fashion (6)

Schlichtes Outfit sportlich interpretiert

Klar, funktional und schnittig – eine sportliche Brille verleiht einem schlichten Outfit auf die Schnelle ein lässiges Finish. Insbesondere die Aviator-Form sorgt für eine coole „Mir kann keiner was“-Attitüde. Beim Design sind gerade Linien und schnittige Formen angesagt. Die Fassungen sind schlicht und bestehen in der Regel aus mattem Stahl oder gebürstetem Metall. Farbe findet man bei sportlichen Modellen oft in getönten Gläsern. Aber auch wenn es keine Sonnenbrille ist, darf die Brillenfassung gerne leuchten. Besonders Mutige setzen auf ein Brillenmodell in Neon!

Achtung: Verwechseln Sie eine sportliche Sonnenbrille bitte nicht mit einer Sportbrille! Denn Sport im Freien wie Jogging, Mountainbiken oder Wandern stellt besondere Anforderungen an eine Sonnenbrille – und die sollten zum Schutz ihrer Augen nicht außer Acht gelassen werden.

Schlichtes Outfit naturverbunden interpretiert

In unserer schnelllebigen, von den digitalen Medien beherrschten Zeit sehnen sich immer mehr Menschen zurück zur Natur. Brillen in Holz-, Stein- oder Hornoptik sowie Fassungen im Tortoise-Look spiegeln dieses Bedürfnis nach Ursprünglichkeit und Echtheit wider – und sind daher so beliebt. Insbesondere die Panto-Brille – seit den 20er Jahren DAS Symbol für Individualität und Künstlertum – eignet sich, um natürlichen Stiltypen das gewisse Etwas zu verleihen. Aufgrund Ihrer organischen, runden Brillenform ist sie für fast jedes Gesicht geeignet. Warme, von der Natur inspirierte Töne wie Caramel, Haselnussbraun, Waldgrün und verschiedene Bordeaux-Nuancen schmeicheln jedem Teint – und ergänzen mühelos jedes noch so schlichte Outfit.

Schlichtes Outfit naturverbunden interpretiert

Bilder: COS (1,4), inface (2), Acne Studios (3), Cheap Monday (5), Sashee Schuster Eyewear (6), Menrad (7)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*