Schlupflider schminken: Die Beauty-Tricks der Stars

Schlupflider schminken, Claudia Schiffer Schlupflider, Schmink-Tricks
Topmodel Claudia Schiffer weiß, wie Schlupflider schminken funktioniert. Bild: Rodenstock

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass Topmodel Claudia Schiffer starke Schlupflider hat? Nein? Kein Wunder! Denn sie macht in Sachen Schlupflider schminken alles richtig! Wir verraten Ihnen die Make-up-Tricks der Stars und zeigen, wie Sie Ihre Augen in nur 5 Minuten zum Strahlen bringen. Schlupflider schminken war noch nie so einfach!

Statt OP: Schlupflider richtig schminken

Ob alt oder jung: Viele Frauen sind nicht gerade begeistert, wenn das bewegliche Lid kaum oder gar nicht zu sehen ist – egal ob aus Veranlagung oder durch den Alterungsprozess. Etwas müde und wenig ausdrucksvoll erscheinen die Augen, auch hinter Brillengläsern. Doch das ist kein Grund für eine teure Operation. Dank einfacher und schneller Make-up-Tricks können Sie sich strahlende Augen zaubern. Dabei schminken Sie die Schlupflider am besten mit einer bestimmten Technik. Zwei Varianten stellen wir Ihnen hier vor.

Schlupflider schminken: Blitz-Make-up in nur 5 Minuten

Vorbereitung ist alles! Mit den richtigen Schmink-Utensilien und farblich abgestimmten Lidschatten können Sie sich in nur wenigen Minuten strahlende, schlupflidlose Augen zaubern. Das brauchen Sie dafür:

  • Highlight-Lidschatten in Weiß
  • heller, matter Lidschatten (z. B. in Sandfarben)
  • dunklerer, matter Lidschatten (z. B. in Haselnussbraun)
  • passender Eyeliner (z. B. in Schokobraun)
  • Wimperntusche
  • Augenbrauenpuder oder Augenbrauenstift
  • Lidschattenpinsel (abgerundete Form)

Bitte denken Sie daran: Voraussetzung für ein wirkungsvolles Augen-Make-up ist ein frischer und gleichmäßiger Teint. Eine Grundierung durch Flüssig-Make-up oder Kompaktpuder ist deswegen unerlässlich.
Los geht’s mit dem Schlupflider schminken:

0:00-0:30 Sekunden:
Grundieren Sie das Augenlid bis unter die Augenbraue mit hellem, mattem Lidschatten.
0:30-1:00 Minuten: Setzen Sie die dunklere Lidschattenfarbe am äußeren Rand der Lidfalte. Bewegen Sie dazu einfach den Pinsel entlang Ihres Augapfels. So schaffen Sie mehr Tiefe und erzeugen eine Lidfalte!
1:00-1:30 Minuten: Setzen Sie mit dem weißen Lidschatten Highlights, indem Sie ihn am höchsten Punkt unterhalb der Augenbrauen und in den inneren Augenwinkeln auftragen. Diese Hightlights lassen die Augen strahlen!
2:00-3:00 Minuten: Setzen Sie den Eyeliner auf den oberen Wimpernkranz. Wichtig: Ziehen Sie ihn nur bis zur Mitte des Auges – das öffnet den Blick!
3:00-4:00 Minuten: Tuschen Sie sich den oberen Wimpernkranz kräftig. Verzichten Sie auf die Betonung der unteren Wimpern, da das eventuelle Augenschatten betont.
4:00-5:00 Minuten: Ziehen Sie ihre Augenbrauen nach und verleihen Sie so Ihrer Augenpartie mehr Ausdruck.

Schlupflider schminken leicht gemacht

Schlupflider schminken Schritt-für-Schritt. Bilder: iStock

Das optische „Lifting“ ist komplett: Durch diese Schminktechnik legen Sie einen künstlichen Schatten auf das Augen. Die Folge: Das Schlupflid tritt optisch in den Hintergrund, der Blick öffnet sich.
Tipp: Tagsüber wirken vor allem natürliche und gedeckte Brauntöne sehr gut. Experimentieren Sie zusätzlich mit schimmernden Lidschatten-Effekten.

Schlupflider schminken: Glamouröses Abend-Make-up

Bei der Abend-Variante verwenden Sie die gleiche Technik wie beim Schlupflider schminken für den Tag. Allerdings können Sie am Abend dunklere, farbigere oder glänzende Lidschatten und schwarzen Eyeliner wählen und für das  Glamour-Styling auch die untere Augenlinie durch Lidschatten und Kajal betonen.

Für ein glamouröses Abend-Make-up dunkle Lidschattentöne verwenden. Bild: Max Factor

Für ein glamouröses Abend-Make-up dunkle Lidschattentöne verwenden. Bild: Max Factor

Tipp: Orientieren Sie sich bei der Wahl der Lidschattenfarben an Ihrer Augenfarbe. Besonders ausdrucksstark wird das Augen-Make-up, wenn Sie Schattierungen in der Komplementärfarbe Ihrer Augen wählen. So lassen Violetttöne hellbraune Augen strahlen, blaue Augen bringen Apricot-, Orange- oder Bronzetöne zum Leuchten. Wer mit grünen Augen gesegnet ist, dem stehen rotstichige Farben hervorragend.

Wenn Sie diese Schminktipps beherzigen, gehören Schlupflider schnell der Vergessenheit an!

No-Gos beim Schlupflider schminken

Fehler Nr. 1: Haben Sie ohnehin schon kleine Augen, kann ein dunkel betonter unterer Lidrand Sie noch müder aussehen lassen. Dadurch wirkt das Auge „geschlossener“ – das ist vor allem in Kombination mit Schlupflidern sehr unvorteilhaft. Hellere Farben sind da definitiv die bessere Entscheidung. Glitzernde Nuancen bitte nur auf das bewegliche Lid auftragen, nicht auf das Schlupflid.

Fehler Nr.2: Den Lidstrich im äußeren Augenbereich in abfallender Linie enden lassen. Das Auge macht nur einen „gelifteten“ Eindruck, wenn der Strich nach oben geht! Außerdem sollte der Lidstrich nicht zu dick ausfallen: Das betont das „versteckte“, bewegliche Lid zu sehr.

Schminktipps für große Augen mit schweren Lidern

Schlupflider schminken ist eine Sache. Vor allem Menschen mit großen Augen haben jedoch manchmal auch mit größeren, schweren Lidern zu kämpfen. Das kann die Brille leider nicht verdecken. Wer den etwas verträumten „Schlafzimmerblick“ optisch kaschieren will, greift ebenfalls zu helleren, matten Farben für das Augen-Make-up. Um von der Tiefe der Lider abzulenken, betonen Sie den Wimpernkranz mit einem Lidstrich. Abschließend die Wimpern mit Mascara dunkel tuschen – fertig ist die Erfrischungskur!

Sie sind auf eine Korrektionsbrille angewiesen und fragen sich, welche Brillenformen zurzeit angesagt sind? Wie wäre es mit einer trendigen Cateye-Brille im Vintage-Stil oder einer kernigen Holzbrille? Auf Brillenstyling.de erfahren Sie alles über die Designer-Brillen 2014!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*