Ski- und Snowboard-Brillen: viel Fun, viel Function

Skibrillen Snowboardbrillen

Mit der richtigen Ski- oder Snowboardbrille auf der Piste | © gladegoggles / Unsplash.com

Wintersport-Fans, zieht Euch warm an! Mit diesen Ski- und Snowboard-Brillen wedelt Ihr in dieser Saison absolut trendy die Piste runter. Dabei garantieren sie neben Fun vor allem Function: optimalen Augenschutz  und perfekte Sicht.

Klar, dass die Brillen allein noch keine coolen Pistenjäger und verwegenen Skihaserl zaubern. Dazu braucht es die Outfits der Modemacher und Influencer. Und die setzen in dieser Saison auf knallige Neonfarben, glamouröses Metallic und den Dauertrend Schwarz

Ski- und Snowboard-Brillen: sicher mit diesen Eigenschaften

Wer sich waghalsig steile, vereiste Hänge herunterstürzt, fährt ohne Augenschutz volles Risiko. Doch was macht eine sichere Wintersportbrille aus? Anfänger sind bei dem riesen Angebot schnell überfordert und deshalb im Fachhandel bestens aufgehoben. Gleich vorab: Die Modelle für Skifahrer und Snowboarder unterscheiden sich nicht voneinander. 

Diese und weitere Brillen gibt es bei einem Augenoptiker in der Nähe …

Ski- und Snowboard-Brillen müssen… 

  • sicher vor UV-Strahlen schützen. Das CE-Zeichen und die UV 400-Kennzeichnung weisen darauf hin. 
  • bruchsicher sein. Gläser und Fassungen bestehen aus leichtem, stoß- und bruchfestem Polycarbonat. 
  • ein großes Sichtfeld haben. Stark gebogene Riesen-Gläser wie bei den Goggles bieten einen tollen Rundumblick und schützen das halbe Gesicht vor reflektierendem, aufgewirbeltem Schnee, Wind und Kälte. Und: Sie sehen einfach mega aus.
  • für blendfreies und kontrastreiches Sehen sorgen. Dafür gibt es farbige Gläser (Gelb, Orange, Rotbraun, Braun), getönte Scheiben (auf Abfahrten Stufe 3, auf Gletscher Stufe 4), verspiegelte (für die Coolness) und polarisierende Gläser (bei hellem, gleißendem Licht).  
  • nicht beschlagen. Hier helfen Antifog-Beschichtungen, regulierbare Belüftungssysteme und isolierende Doppelscheiben.
  • bequem und sicher sitzen. Nasenpads, Schaumstoffauflagen und verstellbare Kopfbänder sorgen für Komfort.
  • auf wechselndes Wetter eingestellt sein. Austauscheiben werden per Magnet oder Clip fixiert.
  • zum Helm passen. Beim Kauf unbedingt parat halten.

Bilder: Silhouette (1), Revo @ Drehmomente (2), Freigeist (3)

Augenschutz für Brillenträger

Brillenträger haben die Qual der Wahl. Sportoptiker fertigen optische Gläser nach Maß. Andere Modelle wie Goggles mit dem Hinweis OTG (over the glasses) lassen unter der Wintersportbrille ausreichend Platz für die Alltagsfassung oder werden mit zusätzlichen Korrektionsgläsern per Clip-Systemen sehtauglich. Optimal sind Kontaktlinsen: Die scharfe, uneingeschränkte Rundumsicht ist garantiert. Nichts kann verrutschen, beschlagen oder zerbrechen.

Ski- und Snowboard-Brillen: top mit hippen Outfits 

Sie sind verspiegelt, glänzen mit Farbverläufen, bunten Bändern und Schaumstoffen. Die Ski-Brillen 2020 sind Eyecatcher schlechthin. Doch irgendwann geht der Blick von der angesagten Goggle mal abwärts. Dumm, wenn dann der Wow-Effekt verblasst. Hippe Ski-Brillen brauchen hippe Outfits. Drei, die uns überzeugen und Influencer längst zu Markte tragen.

Bilder: Rodenstock  (1), Bogner @ Drehmomente (2), HUMPHREY’S eyewear @ ESCHENBACH OPTIK GmbH (3)

Schrill: Neonfarben

Ein Hoch auf die 80er! Irgendwann mussten Neontöne ja wieder auftauchen. Strahlendes Gelb, leuchtendes Blau, funkelndes Grün, schillerndes Violett. Großflächig oder im angesagten Color Blocking. Allesamt schöne Akzente zum grauen Wintertag, zum weißen Schnee. Wer da nicht hinschaut…  Schriller geht immer. Gute Laune aber auch.

Bilder: Cébé (1), SZIOLS (2)

Glamourös: Metallic

Metallic lebt. Egal, ob auf den derzeit angesagten Puffer-Jacken oder der Ski-Brille. Was den Shiny-Look so attraktiv macht? Er bringt Glamour auf die Piste. Vor allem aber sind die schimmernden Teile alltagstauglich. Ein schickes Gegenstück dazu und schon ist das Athleisure-Outfit  perfekt. Die Statement-Pieces gibt es in Gold, Silber und Kupfer ebenso in allen anderen Tönen. Tipp: Farbige Bänder sorgen für den Hingucker, schwarze für Eleganz.

Bilder: Cébé (1), SPY/+ (2)

Cool: Schwarz

Schwarz geht immer. Für viele ist der Evergreen in Sachen Mode die Nummer sicher. Schwarz strahlt Lässigkeit, ebenso Eleganz und Extravaganz aus. Cool für die einen, gähn! für die anderen. Wer sich den Black-All-Over-Look in all den Jahren satt gesehen hat, bringt mit Farbe einen trendstarken Blickfang ins Spiel. Gläser, verspiegelt oder mit bunten Farbverläufen, in Kombi mit schwarzen Bändern geben in diesem Winter den Ton an.

Bilder: bollé (1), SZIOLS (2)

Ski- und Snowboard-Brillen: Reinigungs-Tipps 

Der beste Meister Proper für die äußere Scheibe ist das Aufbewahrungssäckchen. Die meist Antifog-beschichteten Innengläser werden mit einem fusselfreien Tuch trocken getupft, Innen-Clips mit lauwarmem Wasser und einer milden Handseife sauber. Bevor die Brillen im Etui oder Beutel verschwinden, trocknen sie an einem warmen Ort.

Ski- und Snowboard-Brillen – hot in cooler Zeit 

Wenn der Berg ruft, geht‘s auf die Piste. Mit dabei: hippe Ski- und Snowboard-Brillen, die für optimalen Augenschutz und beste Sicht sorgen. Höchste Zeit also, sich um das Outfit zu kümmern. Die Codes für diese Saison lauten: Neon, Metallic und Schwarz. 

Aus unserem Netzwerk