Titanbrillen: Feiner Chic trifft Leichtigkeit und Stabilität

Titanbrillen: Feiner Chic trifft Leichtigkeit und Stabilität | © ali-pazani / unsplash.com

Schwerelos und zugleich genial stabil – damit trumpfen Titanbrillen auf. Unter den Brillenfassungen aus MetallKunststoff und Naturmaterialien ragen sie heraus wie die Titanen der griechischen Mythologie. Diesen Riesen in Menschengestalt verdankt das vor mehr als 200 Jahren entdeckte Metall auch seinen Namen. Wie treffend, denn Titan gilt ähnlich dem ältesten Göttergeschlecht als geradezu unvergänglich. Wir sagen, warum Brillen aus diesem Material echte Highlights setzen. Dazu zeigen wir attraktive Modelle aus Titan.

Titan – hochwertiges Material für zeitlos moderne Brillen

Brillenträger lieben perfekte Sicht durch eine Brille, die kaum spürbar auf der Nase schwebt. Diesen Anspruch erfüllt ein Material ganz besonders: Titan. Es kommt zwar reichlich in unserer Erdkruste vor, aber kaum in reiner Form und muss daher aufwendig gewonnen werden. Das macht den Werkstoff Titan so hochwertig. Wegen seiner einzigartigen Eigenschaften ist er heißbegehrt in Hightech-Branchen wie Luft- und Raumfahrt, Autoindustrie oder Medizintechnik. Doch längst nutzen auch Brillenhersteller das enorme Potenzial von Titan.

Titanbrillen – robuste Leichtgewichte

Das silbrig glänzende Metall ist fester als Stahl, aber nur halb so schwer. Brillen aus Titan sind absolute Leichtgewichte, die mit überragendem Tragekomfort glänzen: Nichts drückt auf Nase und Ohren. 

Titan lässt sich dehnen und formen, trotzdem hält es hohen mechanischen Belastungen stand. So sind scheinbar zerbrechliche feine Brillenbügel und Brillenfassungen aus diesem Material außerordentlich robust. Außerdem besitzen die Titanlegierungen für Brillen ein großartiges Formgedächtnis. Verbogen? Gibt es nicht. Selbst nach starker Beanspruchung federt das Material in die ursprüngliche Form zurück.

Extratipp: Kinderbrillen aus leichtem, flexiblem und stabilem Titan bieten sich als sinnvolle Option an. Was nicht drückt, stört nicht – und die Kleinen empfinden die Sehhilfe nicht mehr als ein lästiges Muss. Bei Spiel und Sport halten Titanbrillen eine Menge aus und mindern die Verletzungsgefahr.

Titanbrillen – korrosionsbeständig und allergenfrei

Titan rostet nicht. Eine feine Oxidschicht, die sich unter Sauerstoffeinwirkung sofort darauf bildet, verhindert das. Dafür gibt es Langlebigkeit, die den etwas höheren Preis für das exklusive Material wettmacht.

Titanbrillen sind ungiftig und völlig allergenfrei, daher sehr gut verträglich. Nickelallergiker, meistens auf Brillen aus Kunst- oder Naturstoffen beschränkt, haben damit eine Materialoption mehr. Auch sie dürfen sich für eine Metallfassung entscheiden, die sich noch dazu besonders edel und attraktiv präsentiert.

Titanbrillen-Design – von zurückhaltend bis ausgefallen

Den Modellvarianten sind keine Grenzen gesetzt. Titanbrillen gibt es mit Vollrand, Halbrand oder rahmenlos. Und egal, ob Trendiges, Extravagantes, cooler Style oder einfach ein Brillenmodell, das besonders gut zur Gesichtsform passt oder das den persönlichen Stil unterstreicht – Frauen und Männer haben auch bei den robusten Superleichten eine große Auswahl. Die Kreationen der Designer reichen von rund und eckig über Schmetterlingsform bis hin zur Pilotenbrille.

Titanbrillen in Metallic-Silbergrau transportieren die natürliche Wirkung des Materials. Doch es geht auch anders: extravagant, bunt, effektvoll. Titan lässt sich nämlich färben. Die Palette reicht von Schwarz über die Farben des Regenbogens bis hin zum Goldton.

Korrektionsbrillen aus Titan

Brille tragen wegen einer Sehschwäche und das vielleicht den ganzen Tag lang? Da muss die Sehhilfe sitzen wie ein maßgeschneidertes Kleidungsstück. Morgens locker anziehen, den Job ohne Druck absolvieren, abends entspannt die Freizeit genießen. Brille – ist da was?

Korrektionsbrillenträger schätzen daher Titanbrillen, weil sie in Sachen Tragekomfort kaum zu übertreffen sind. Die gepriesene Leichtigkeit ist ein klares Plus – besonders wenn die Korrektionsgläser keine Federgewichte sind. 

Diese und weitere Brillen gibt es bei einem Augenoptiker in der Nähe …

Zudem haben Brillenfassungen aus Titan zeitlosen feinen Chic. Ob vorm Computer, beim Shopping oder zum Restaurantbesuch – die Korrektionsbrille aus dem hochwertigen Material macht jeden Anlass zu einem stilsicheren Auftritt. Das Design reicht von klassisch oder modern über elegant oder sportlich bis hin zu funktionell.

Bilder: Rodenstock (1), Lunor (2), FREIGEIST (3)

Sonnenbrillen aus Titan

Alles neu macht der Mai. Der Wonnemonat erfreut mit frischem Grün, Blütenpracht und Sonnenstunden. So viel Frühlingserwachen weckt die Lust auf neue Outfits. Eine schöne neue Sonnenbrille toppt das Ganze. In erster Linie muss sie die Augen vor Blendung und schädlichem UV-Licht schützen. Ist die Funktion zusätzlich attraktiv verpackt, avanciert der Augenschutz zum stylishen Accessoire.

Sonnenbrillen aus Titan vereinen höchst kreatives Design und Material der Extraklasse. Flexibel und robust, wie es ist, hält es den einen oder anderen Stoß und auch das Chaos in der Strandtasche aus. Und weil Titansonnenbrillen so traumhaft leicht sind, stören sie auch gar nicht, wenn das Thermometer über 30 Grad anzeigt.

Sonnenbrillen aus Titan gelingt der großartige Mix aus Funktionalität, höchstem Komfort und zeitlosem Klassiker. Dank der hochwertigen Fassung sind sie nicht nur ein One-Season-Hit. Im nächsten Jahr einfach trendige Gläser einpassen lassen – fertig ist der aktuell angesagte Look.

Bilder: neubau eyewear (1), TITANFLEX (2), Rodenstock (3)

Titanbrillen für Frauen

Frauen, die ausgewogenes Design und reduzierte Eleganz lieben, unterstreichen mit Titanbrillen ihren stilvollen Typ. Den hohen Tragekomfort gibt es inklusive. Raffinierte Kreationen werten das feine, edle Material weiter auf. 

Wie wäre es mit einer Kombination aus schmaler Fassung und verspielt gestalteten Brillenbügeln? Oder mit einer grazilen Brillenfassung in dezent dynamischer Cateye-Form? Farbenspiele bringen einen Hauch von Luxus in den puristischen Auftritt. Brillenbügel im Materialmix aus Titan und Acetat werden an einer rahmenlosen Brille garantiert zum Eyecatcher, wenn dort subtiles Steingrau auf feminin zartes Rosé trifft.

Wann soll Frau was am besten tragen? Die Frage erübrigt sich, denn Titanbrillen sind ideale Begleiter im Alltag und passen auch zu den besonderen Gelegenheiten. 

Bilder: fineline (1), Rodenstock (2), Silhouette (3)

Titanbrillen für Männer

Mann möchte Hightech, Top-Design und keine Kompromisse eingehen. Voilà! Für diesen Anspruch empfehlen sich Brillen aus Titan. Sie überzeugen – ganz wie der Herr – mit Qualität und Stil. 

Die Männer können in Form und Farbe schlichte Klassiker wählen. Oder sie wagen mehr: Moderne Titanbrillen mit raffinierten Details sorgen für Aufmerksamkeit ringsum und dennoch für den stilvollen Auftritt. 

Erlesene Eleganz vermittelt der Mix aus einer filigranen gebürsteten Titan-Vollrandfassung in Gold sowie Bügeln und Frontelement in Hornoptik. Die grazile runde Titanfassung mit apart geschwungenem Doppelsteg und angesagter blauer Verlaufstönung in den Gläsern wirkt cool und modern. Echt klassisch präsentiert sich die mattschwarze Brille mit dezenten Titan-Details. Der prägnante Oberrand und der Havanna-Look auf den Bügelinnenseiten setzen feine stilistische Kontraste.

Natürlich schätzen auch Männer die Vorzüge von Stabilität, Leichtigkeit und Tragekomfort des exklusiven Metalls. Mit Titanbrillen gelingt ihnen auf dezente Art, Stil und Anspruch kundzutun – sei es im Job oder in der Freizeit. 

Bilder: Rodenstock (1), Silhouette (2), Jaguar@Drehmomente (3)

Titanbrillen in vielen Farben und Formen 

Leben ist Veränderung – das gilt ebenso für die Brillenmode. Produktentwickler und Kreative arbeiten unablässig an neuen Ideen, um das Angebot an Titanbrillen immer vielfältiger zu machen. 

Die Farbpalette wird ständig aktualisiert. So stehen Titanbrillen in puncto Trendfarben anderen Brillenmodellen in nichts nach. Auch bei diesem Hightech-Material lassen sich mit trendigen Farbeffekten und überraschenden Farbkonzepten echte Glanzpunkte setzen.

Bei den Formen der Titanbrillen sind klare Linien und reduzierter Materialeinsatz stilprägend. Trotzdem können Frau und Mann aus einer Vielzahl an angesagten Formen wählen: rund, eckig oder schwungvoll wie die Schmetterlingsform– gerade so wie es gefällt.

Bilder: OWP (1), TITANFLEX (2), Rodenstock (3)

Titanbrillen – hochwertig, modern, stabil und superleicht

Nahezu überirdisch, so können sich Titanbrillen feiern lassen. Und tatsächlich verfügen die Modelle aus dem hochwertigen Material über Eigenschaften, die kaum ein anderer moderner Werkstoff in sich vereint. Sie sind extrem stabil und trotzdem flexibel – kurz: fast unkaputtbar. Das ganz große Plus ist ihr geringes Gewicht. Die Superleichten unter den Brillen überzeugen mit höchstem Tragekomfort. Hier drückt und stört nichts. Stil haben Titanbrillen auch: Sie gefallen mit klaren Linien, schicken Designs, vielen Formen und Farben.

Aus unserem Netzwerk

Mehr Beiträge zum Thema „Material & Formen“